Links:
Schreibbüro und Lektorat
Horoskope
Webdesigner


my images Lieber Besucher, Liebe Besucherin!

Auf dieser Webseite www.grafiker-ausbildung.at möchten wir dir den Beruf Grafiker bzw. Grafik Designer vorstellen. Dabei werden wir folgende Fragen beantworten: Was macht ein Grafiker eigentlich so? Welche Ausbildung brauchst du, um Grafiker werden zu können? Welche Möglichkeiten einer Grafiker Weiterbildung gibt es? Welche Anforderungen werden an einen Grafiker gestellt? (Grafiker Ausbildung Voraussetzungen) Welche Arbeitsmittel benötigt ein Grafiker? Und wo werden Grafiker eingesetzt bzw. wo arbeitet ein Grafiker? Einleitend wollen wir noch darauf aufmerksam machen, dass mit dem Begriff des Grafikers stets auch die weibliche Form “Grafikerin” miteinbezogen ist. Lediglich aus Vereinfachungsgründen wird hier nur auf die männliche Form zurückgegriffen.

Grafik-Design am PC (SGD)

Ein Grafiker, auch Grafik Designer genannt, kümmert sich um die Gestaltung von Printprodukten wie Prospekte, Zeitschriften, Verpackungen und Inserate, aber auch um das Layout von CD−ROMS und Homepages. Der Grafiker fertigt zunächst Entwürfe an und bespricht diese anschließend mit seinen Kunden. Eine enge Zusammenarbeit besteht zwischen dem Grafiker und Programmierern, Textern sowie Werbefachleuten. Zu seinen Aufgaben zählen beispielsweise die visuelle Konzeption, die Gestaltung, die druckreife Reinzeichnung sowie technische Umsetzung. Der Grafiker agiert in vielen Fällen auf selbstständiger Basis, kann aber auch für Grafiker Agenturen tätig sein.
Um den Beruf Grafiker ausüben zu können, brauchst du in der Regel eine abgeschlossene Schulausbildung oder ein absolviertes Studium des Fachbereichs Grafik Design. Mittlerweile bieten diverse Erwachsenenbildungsinstitutionen auch berufsbegleitende Lehrgänge in Form eines Fernlehrgangs bzw. Fernstudiums an. Dort haben Teilnehmer der Grafiker Ausbildung die Möglichkeit, ohne Präsenzseminare (Anwesenheitspflicht bei Seminaren) ein staatlich anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Auf diese Weise kann jeder, der lernbereit ist, auch ohne Vorkenntnisse binnen kürzester Zeit Grafiker werden und rasch von ganz unten die höchste Karrierestufe erklimmen. Die besten und günstigsten Anbieter in Sachen Grafiker Ausbildung haben wir dir im Folgenden aufgelistet:
Jetzt Information anfordern


Wichtige Themen, die du während deiner Grafiker Ausbildung kennenlernen und vertiefen wirst, sind: Mediendesign und Medientechnik, künstlerisches Gestalten, Grafik Design, Webdesign, Multimedia Art, Softwareprogramme, Projektmanagement und Kundenberatung.
Grafiker werden beruflich stets aufs Neue mit Herausforderungen konfrontiert. Eine Bedingung, um im diesen Beruf dauerhaft erfolgreich zu bleiben, ist es, laufend auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben. Dies bedeutet, das eigene Fachwissen immer wieder zu erweitern. Im Folgenden sind die Möglichkeiten einer Grafiker Weiterbildung aufgelistet, für die sich die meisten Grafiker entscheiden, darunter findest du jeweils wieder die besten und günstigsten Anbieter für den jeweiligen Fachbereich:  Jetzt Information anfordern

★ Jetzt als Fernlehrgang: 'Web-Master' - sgd.de


★ Web-Designer/in (SGD), geprüft
Um den Beruf Grafiker erfolgreich ausüben zu können, benötigst du bestimmte Kenntnisse, welche du in deiner Ausbildung vermittelt bekommst. Darüber hinaus solltest du zuverlässig, ehrlich und pünktlich sein. Genauso wichtig ist, dass du sorgfältig, selbstständig und genau arbeitest, verantwortungsbewusst, lernbereit und teamfähig bist und Einsatzfreude zeigst. Zusätzliche Anforderungen, die von vielen Unternehmen von einem Grafiker gefordert werden sind: gute EDV-Kenntnisse, gutes Sehvermögen, ein Sinn für Farben und Gestaltung, Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit, Organisationstalent, räumliches Vorstellungsvermögen, systematisches Arbeiten, Aufgeschlossen sein, Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und zu beurteilen; Kommunikationsfähigkeit, Orientierung an Kunden, Fähigkeit, Kritik anzunehmen, aufmerksam, belastbar, flexibel und kreativ zu sein. Ebenfalls von Bedeutung ist ein gepflegtes Erscheinungsbild.
Jetzt Information anfordern
Ein Grafiker ist ein Experte für visuelle Kommunikation. Hierbei steht das übersichtliche sowie ansprechende Umsetzen von Informationen, Inhalten, sowie Botschaften im Mittelpunkt. Ein Grafiker berät seine Kunden und entwirft gemäß ihren Aufträgen Plakate, Firmenlogos, Prospekte, Werbespots, Broschüren, Verpackungen oder Homepages. Wichtig hierbei ist es, sowohl aktuelle Trends und technische Möglichkeiten als auch den zur Verfügung stehenden Kostenrahmen zu berücksichtigen. Grafiker brauchen Gestaltungskenntnisse im Gebiet der Typografie, Komposition sowie Farbe. Darüber hinaus benötigt ein Grafiker technische Kenntnisse. Hierzu zählen beispielsweise die Bereiche Computergrafik, Druck− und Reproduktionstechniken und digitale Fotografie.

Jetzt Information anfordern
Ein Grafiker gestaltet ein mit den Auftraggebern abgestimmtes Grundlayout. Dabei wählt er Schriftarten, Farben, Bilder/Fotos, Schriftgrößen sowie weitere Elemente der Gestaltung aus und entwirft bzw. zeichnet Gestaltungselemente selbst. Alternativ dazu bearbeitet der Grafiker vorhandene Gestaltungselemente und Fotos weiter. Er setzt den Text im vorgegebenen Design um, übersendet dem Auftraggeber seine Entwürfe zwecks Kontrolle und setzt gegebenenfalls Korrekturen um. Ebenfalls Korrekturen am Text nimmt er nicht selbstständig, sondern in Absprache mit dem Auftraggeber vor. Sind die Materialien fertiggestellt, übersendet der Grafiker diese an Druckereien, die sich dann um die Drucklegung kümmern, oder an den Auftraggeber, welcher sie dann weiter verwenden kann.
Im Bereich Print unterstützt der Grafiker den Auftraggeber ebenfalls bei der Suche nach geeigneten Druckereien. Beispielsweise überprüft er die Druckdaten von der Druckerei im Hinblick auf Form- und Farbe. Darüber hinaus veranlasst er, sofern nötig, Korrekturen. Wenn alles in Ordnung ist und der Auftraggeber grünes Licht gibt, wird der Druck freigegeben.
Ein Grafiker wirkt ebenso an diversen Produktionen im Bereich Multimedia mit. Dort kümmert er sich beispielsweise um die Gestaltung von interaktiven Oberflächen für Computerspiele bzw. DVDs oder Videos. Last but not least zeichnet der Grafiker Zeichentrickfiguren oder Cartoons (beispielsweise für Video−, TV− und Filmproduktionen oder gestaltet Simulationen und Spezialeffekte für den Computerbereich.
Für einen Grafiker sind der Laptop und der Computer das wichtigste Arbeitsmittel. Darüber hinaus nutzt er Peripheriegeräte, zu welchen Scanner, Drucker, Kopier- sowie Faxgeräte zählen. Auch nicht unwichtig sind verschiedene Kommunikationstechnologien wie Email und Telefon. Ihr Zweck liegt in der Kontaktaufnahme mit Kunden und Kollegen. Wenn der Grafiker Entwürfe per Hand zeichnet, benutzt er Stifte, einen Notizblock und Zeichenblätter. Hauptsächlich arbeitet der Grafiker aber am PC oder Laptop. Dort verfügt er über unterschiedliche Bildbearbeitungs- und Layout-Programme, zu denen beispielsweise Corel Draw, Photoshop, Desktop Publishing und eine Animationssoftware sowie weitere Softwareprogramme für Grafik- Webdesign gehören. Zum Teil arbeitet der Grafiker auch mit einer Digitalkamera. Dort finden Werkzeuge wie zum Beispiel Scheren, Cutter und Schneideunterlagen ihren Einsatz. Weiter nutzt der Grafiker einen Farbspiegel, Handbücher, Grafik- sowie Kunstunterlagen, Datenbanken Gestaltungselemente wie Fotos und unterschiedlichste Büromaterialien.

Der Grafiker ist in Studios und Büros tätig und arbeitet an modernen Laptops und Computern. Abhängig vom Projekt und Auftrag arbeitet er entweder selbstständig oder im Team mit seinen Kollegen aus dem Bereich Medien. Den Grafiker findet man oft in Grafik− und Multimedia−Agenturen, in Unternehmen, die sich mit Öffentlichkeitsarbeit befassen, in Verlagen, TV−, Video−, und Filmproduktionsunternehmen oder in Museen. Oftmals betreibt der Grafiker auch ein eigenes freies Gewerbe und ist als Selbstständiger tätig.

Impressum


Schreibbüro und Lektorat OG

Firmensitz:
Boznerstrasse 17
6380 St. Johann in Tirol

Kontakt:
Tel.: 0043/ 650 22 07 187
eMail.: widmoser.andreas@gmail.com

Für den Inhalt verantwortlich:
Andreas Widmoser
eMail.: widmoser.andreas@gmail.com

Rechtsform:
OG

Firmenbuchgericht:
Handelsgericht Kitzbübel

Geschäftsführer:
Widmoser Andreas

Grundlegende Ausrichtung der Website:
Die unter der Web-Adresse http://www.grafiker-ausbildung.at und allfälliger Subdomains erreichbare
Website ist das Online-Angebot der Firma Schreibbüro und Lektorat OG und dient der Bereitstellung von Informationen zu Produkten und Leistungen des Unternehmens.

Unternehmensgegenstand:
Schreibbüro und Lektorat OG

Mitgliedschaft bei Kammerorganisationen:
Wirtschaftskammer Kitzbühel

Aufsichtsbehörde:
Bezirkshauptmanschaft Kitzbühel

Gewerbe- oder berufsrechtliche Vorschriften:
Österreichische Gewerbeordnung
Zugang zu gewerbe- oder berufsrechtlichen Vorschriften und spezielle berufsrechtliche Vorschriften finden
Sie im Rechtsinformationssystem des Bundes unter http://www.ris.bka.gv.at.

UID-Nummer:
ATU68964668

Alle Inhalte (Texte, Bilder, Grafiken, Sounds, Animationen und Videos) auf dieser Website
sind urheberrechtlich geschützt. Diese Inhalte dürfen nicht kommerziell kopiert, gespeichert,
bearbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder verändert werden. Die Weitergabe an Dritte - auch
in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung des Urhebers ist untersagt.

Disclaimer:
Wir schließen jede Haftung für die Inhalte von Websites aus, zu denen ein Link von unserer Website besteht
bzw. die einen Link zu unserer Website anbieten. Sollte eine Website, auf die wir verlinkt haben, rechtswidrige Inhalte enthalten, so bitten wir um Mitteilung. Wir werden den Link umgehend entfernen.

Nutzungsbedingungen:
Die Nutzung dieser Website erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Jegliche Haftung für Schäden,
die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, ist ausgeschlossen. Diese
Website wird unter dem Gesichtspunkt größter Sorgfalt und Aktualität betrieben. Wir übernehmen jedoch weder die Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit noch für die ständige Verfügbarkeit.